Die Leber ist ein wichtiges Organ in unserem Körper und an vielen Prozessen beteiligt. Sie ist vor allem für unseren Stoffwechsel wichtig. Weiterhin ist die Leber zuständig für die Entgiftung und Ausscheidung von Abfallprodukten. Sie ist an der Produktion von Eiweißen beteiligt und wichtig für die Fettverdauung und für die Speicherung von Nährstoffen.

Frau im Wald lehnt am Baum beim Waldbaden

Dies sind eine Menge Aufgaben, um unseren Körper am „Laufen“ zu halten und somit braucht die Leber auch mal eine Pause. Ein guter Einstieg wäre zum Beispiel eine Fastenwoche mit Salufast.

Die Aufgaben der Leber

Entgiftung

Eine der wichtigsten Rollen ist die Entgiftung unseres Körpers. So können Fremdstoffe und giftige Stoffe, aber auch körpereigene Hormone umgewandelt und abgebaut werden.

Produktion von Eiweißstoffen

Die Leber ist für die Produktion einer Vielzahl von Eiweißstoffen zuständig. Hierzu zählen z.B. die Blutgerinnungsfaktoren und das Transportprotein Albumin, mit dem viele Stoffe im Blut durch den Körper transportiert werden.

Stoffwechselregulation

Zusätzlich hat die Leber eine wichtige Rolle im Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Sie nimmt zum Beispiel Zucker aus dem Blut auf und speichert ihn in Form von Glykogen. Aus diesem kann im Falle von Unterzucker schnell wieder Zucker (Glucose) freigesetzt werden. Weiterhin reguliert die Leber den Fettstoffwechsel.

Produktion von Gallenflüssigkeit

Außerdem produziert die Leber täglich bis zu 600ml Gallenflüssigkeit. Diese grüne Gallenflüssigkeit dient der Verdauung von Fetten und als Ausscheidungsmedium für Schadstoffe. Wie Du siehst, hat die Leber einiges zu tun. Wenn du ihr regelmäßig eine Pause gönnst, tust Du Dir und Deinem Körper etwas Gutes. Eine Möglichkeit ist das Fasten, wobei du gezielt auf üppige Nahrungszufuhr verzichtest.

Symptome einer überlasteten Leber

Die Leber ist äußerst leidensfähig und somit kann es lange dauern, bis die Symptome für eine überlastete oder bereits geschädigte Leber spürbar sind. Eine überlastete Leber kann sich durch eine Vielzahl von Symptomen bemerkbar machen:

  • Verdauungsprobleme, Völlegefühl, Blähungen – besonders nach fettreichen und üppigen Mahlzeiten

  • Hohe Blutfett-Werte (Cholesterin)

  • Müdigkeit und Antriebsschwäche
  • unerklärliche und ständig wiederkehrende Rückenschmerzen